Reisen2

Unterkunft

Die „richtige“ Unterkunft für seinen Urlaub zu finden hängt ganz entscheidend von den eigenen Vorstellungen und Wünschen ab. Deshalb sollte man sich schon vor der Buchung gut überlegen, welche Art der Unterkunft überhaupt in Frage kommen würde. Denn hier gibt es vieles zu beachten, damit man im Urlaub so richtig entspannen und die Zeit genießen kann.

Vielfach wird die Unterbringung in einem Hotel bevorzugt, weil man sich hier als Gast um nichts kümmern muss. Hier kann man meist wählen zwischen Übernachtung mit oder ohne Frühstück, Halb- oder Vollpension. Voll im Trend liegen z. B. All-inklusive-Angebote, bei denen Speisen und Getränke, wie Kaffee und Kuchen, manchmal auch Cocktails sowie Eis inbegriffen sind.

Die Idee, die Urlaubstage mit dem körperlichen Wohlbefinden zu koppeln, bieten sich oft Fitnesstrainigs- und Wellnessangebote an, die des öfteren als kostenlose Zugabe im All-inklusive-Paket mit angeboten werden. Zahlreiche Hotels bieten aber auch besondere Angebote mit teilweise sehr umfangreichen Arrangements an, z. B. Champagner-Frühstück im Zimmer, besondere Massagen im Wellness- und Spa-Bereich oder ein Abholservice vom Flughafen gehören manchmal sogar zum Standardprogramm. Häufig werden in solchen Hotels auch Suiten zu speziellen Preisen angeboten oder ein Upgrade vor Ort vorgenommen. Wer als Einzelperson anreist sollte beachten, dass oftmals eine zusätzliche Gebühr anfällt. Deshalb sollten Alleinreisende sich immer vorab über anfallende Extrakosten informieren. Auch bei der Anreise mit Kindern gibt es einiges zu bedenken. Besteht z. B. die Möglichkeit Kinderbetten ohne Aufpreis zu bekommen? Größere Kinder wollen oft ein eigenes Zimmer. Hier bieten viele Hotels die Möglichkeit ein sogenanntes Durchgangszimmer zu mieten.

Gäste, die es etwas individueller mögen, wählen statt des Hotels eine andere Unterbringungsmöglichkeit. Neben der Wahl zwischen Appartement oder Ferienhäuser, kommen auch Campingplätze infrage, die oft für den kleinen Geldbeutel eine gute Alternative sind. Wer das eigene Zelt mitbringt, kommt dabei recht günstig weg. Urlaubs-Reisende mit eigenen Wohnwagen- oder Wohnmobil müssen etwas tiefer in die Tasche greifen, denn hier wird schon eine etwas höhere Pauschale fällig. Aber ob im Zelt oder Wohnwagen, auf Luxus und Komfort braucht man im Urlaub inzwischen auf gut ausgestatteten Champingplätzen nicht mehr zu verzichten.